Clarityn® 10 mg - Tabletten


Allergie? – 1 Tablette 24h effektive Hilfe
  • Clarityn® bietet rasche und effektive Symptomlinderung bei allergischer Rhinitis
  • Bei Symptomen wie z.B. Schnupfen, Juckreiz, Tränende Augen, Hautirritationen
  • Einfache Einnahme: nur 1x täglich
  • Kaum sedierend
  • Gut verträglich (Nebenwirkungen sehr selten)

 

Packungsgröße: 30 Stück
Artikelnummer: 1253884

Verfügbarkeit: Auf Lager

€ 15,15

Versand

Wir versenden unsere Produkte täglich.


Ab einem Bestellwert von 40€, entfallen die Versandkosten.


Selbstabholung

Ihre Bestellung wird so rasch als möglich vorbereitet und ist normalerweise innerhalb der nächsten sechs Stunden fertig. Sobald Sie Ihre Medikamente abholen können, erhalten Sie eine Verständigung per Mail. In dringenden Fällen, die eine raschere Zustellung erfordern bestellen Sie bitte telefonisch in Ihrer Wunschapotheke.

Bei erfolgtem Versand werden Sie automatisch via Email benachrichtigt.

 




Artikelbeschreibung

Details

Clarityn® 10 mg - Tabletten

Allergie? – 1 Tablette 24h effektive Hilfe

 

Eigenschaften:

  • Clarityn® bietet rasche und effektive Symptomlinderung bei allergischer Rhinitis
  • Bei Symptomen wie z.B. Schnupfen, Juckreiz, Tränende Augen, Hautirritationen
  • Einfache Einnahme: nur 1x täglich
  • Kaum sedierend
  • Gut verträglich (Nebenwirkungen sehr selten)

Status:

Rezeptfreies Arzneimittel

Wirkstoff:

Loratadin (10 mg)

Anwendungsgebiete:

Für die symptomatische Therapie der allergischen Rhinitis und der chronischen, idiopathischen Urtikaria.

Dosierung:

Erwachsene und Kinder über 12 Jahre:
10 mg einmal täglich (eine Tablette einmal täglich)

www.clarityn.at

L.AT.MKT.03.2017.5634
Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt, oder Apotheker.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

PZN 1253884
EAN 9088881253884
Hersteller Clarityn
Packungsgröße 30 Stück
Rezeptpflicht Nein
Rezeptzeichen Warnhinweis 10: Darf Kindern unter 12 Jahren nur über ärztliche Verschreibung gegeben werden
Kassenzeichen Nicht kassenzulässig, kann jedoch vom Chefarzt bewilligt werden. Im Falle von Heilbehelfen/Hilfsmitteln (H1-H6) ist eine Kostenübernahmeerklärung erforderlich!