GSE ORAL TABS RAPID

ZUR BEHANDLUNG VON ENTZÜNDUGSZUSTÄNDEN DER MUND- & RACHENSCHLEIMHÄUTE

Packungsgröße: 12 Stück
Artikelnummer: 5377229

Verfügbarkeit: Auf Lager

Regulärer Preis: € 9,50

Sonderpreis € 7,50

Versand

Wir versenden unsere Produkte täglich.


Ab einem Bestellwert von 40€, entfallen die Versandkosten.


Selbstabholung

Ihre Bestellung wird so rasch als möglich vorbereitet und ist normalerweise innerhalb der nächsten sechs Stunden fertig. Sobald Sie Ihre Medikamente abholen können, erhalten Sie eine Verständigung per Mail. In dringenden Fällen, die eine raschere Zustellung erfordern bestellen Sie bitte telefonisch in Ihrer Wunschapotheke.

Bei erfolgtem Versand werden Sie automatisch via Email benachrichtigt.

 


Artikelbeschreibung

Details

Tabletten zur Behandlung und Prophylaxe von Entzündungszuständen der Mund- und Rachenschleimhäute bei Rachenentzündung, Mandelentzündung und Halsschmerzen sowie Reizhusten. Zudem kann der auf der Mund- und Rachenschleimhaut gebildete Schutzfilm die durch äußere Faktoren wie Kälte, Rauch, Smog und Staub verursachten, unangenehmen Empfindungen vorbeugen bzw. sie lindern.
Wirksam und wohlschmeckend mit Citrus Geschmack.
Dank des enthaltenden Eibischextrakts mit 30% Polysacchariden bilden GSE Oral Tabs Rapid auf der Mund- und Rachenschleimhaut einen Schutzfilm, der dank der Wirkung des Grapefruitkernextraktes mikrobiologisch stabil ist. Der Schutzfilm fördert die Befeuchtung und die Wiederherstellung der physiologischen Bedingungen und kann so Reizungen, Entzündungen und die typischen Symptome wie Brennen, Schmerzen, Trockenheit und Schluckempfindlichkeit lindern. Darüber hinaus verleihen die Extrakte von Lakritze, Chinesischer-Tragant, Echinacea und Ingwer sowie der Himbeersaft dem Medizinprodukt eine lindernde und schmerzstillende Wirkung.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

PZN 5377229
EAN Keine Angabe
Hersteller PRODECO PHARMA DEUTSCHLAND GMBH
Packungsgröße 12 Stück
Rezeptpflicht Nein
Rezeptzeichen Keine Angabe
Kassenzeichen Nicht kassenzulässig, kann jedoch vom Chefarzt bewilligt werden. Im Falle von Heilbehelfen/Hilfsmitteln (H1-H6) ist eine Kostenübernahmeerklärung erforderlich!